| Subcribe via RSS

Eltern und Kinder gemeinsam für ein sauberes Einsiedeln

September 10th, 2014 | No Comments | Posted in News

sar. Littering ist die zunehmende Unsitte, Abfälle im öffentlichen Raum achtlos wegzuwerfen oder liegen zu lassen, ohne die dafür vorgesehenen Abfalleimer oder Papierkörbe zu benutzen. So die kurze Erklärung der IG Saubere Umwelt, die am 12. und 13. September 2014 wieder zum schweizweiten Cleanup-Day aufruft. Auch in Einsiedeln findet die Aktion statt. Und Vitamin C Weiterbildung unterstützt diesen Aktionstag tatkräftig.

Aufräumtage, so hat die Erfahrung bestätigt, haben eine bleibende Wirkung auf die Teilnehmer. Kinder, die 2007 bei einer Dorfputzete in Einsiedeln mitgemacht haben, waren noch Tage nach der Aktion in ihrer Freizeit aktiv und reinigten freiwillig ein weiteres Stück am Ufer der Alp. Das ist wohl nicht der repräsentative Durchschnitt, und zeugt von einer kindlichen Begeisterungsfähigkeit. Aber eins ist sicher: der Blick für die unschönen Tatsachen rund ums Littering wird geschärft. Wer sich freiwillig als Abfallsucher betätigt, lernt einiges über die Ursachen von Littering kennen. Man entwickelt einen Sinn für besondere Ort, wo viel Abfall “aus der Hand rutscht”. Es sind die dunklen und eher unbeobachteten Ecken und Durchgänge. Man fragt sich, warum Energy-Drinks eigentlich so heissen, wenn der Typ, der sie konsumiert hat schon Sekunden nach dem letzten Schluck die leichte Alu-Dose nicht mehr tragen kann und ermattet in den Strassengraben “ablegt”. Dass dies auch aus fahrenden Autos geschieht, lässt das Rätsel noch grösser werden. Und durch Beobachtung prägen sich natürlich auch die nächstliegenden Abfallbehälter ein. Eigentlich wäre es so nah gewesen. Hat es der Betreffende nicht gewusst? Nie wissen wollen?

Littering ist auch Erziehungsthema

Hier ist eine Schnittstelle zum Alltag von Eltern. Wer kann nicht ein Lied singen, wieviel Elan es jeden Tag braucht, bis die Zimmerordnung ein Minimum an Lebensqualität und Ordnung erreicht. More »